Investitionen in Rohstoffe

Durch die niedrigen Zinsen am Kapitalmarkt und die immer noch bestehende Angst vor Aktienanlagen sind für Anleger Investitionen in Rohstoffe immer attraktiver geworden. Das belegen die Preisanstiege der letzten Jahre an Gold und Palladium.

Aber auch mittelfristige Investitionen in Rohstoffe wie Stahl, Kupfer, Aluminium, Zink oder Zinn können durch die Abnahme-bedingte Volatilität attraktive Gewinne erwirtschaftet werden.

investieren in die Zukunft

Nun stellt sich die Frage, wie man als Privatperson mit einem einfachen Girokonto, Investitionen in Rohstoffe betreiben kann. Rohstoffe werden an den Terminbörsen in Form von Futures-Kontrakten gehandelt. Das ist als Privatperson nicht unmöglich, aber mit einigen Hürden verbunden. Als Erstes müssen Sie eine enorme Kenntnis im Futures Handel besitzen, den Zugang zu den Rohstoffbörsen erlangen und zuallerletzt ein kleines Vermögen in der Hinterhand haben.

Aber es geht auch viel einfacher. Als „Otto Normalverbraucher“ können sie bei einer Bank oder bei einem Broker ein Depot eröffnen. Um sich mit der Investition in Rohstoffe vertraut zu machen, eröffnen Sie ein Musterdepot. Jede Bank oder jeder Broker bietet ihnen dies an. Hier können Sie mit virtuellem Geld ihre ersten Investitionen ausprobieren, ohne ihr Erspartes einzusetzen. Darüber hinaus bietet man Ihnen auch genug Hilfestellungen an. Sie haben die Möglichkeit sich über technische Daten zu informieren und bekommen jederzeit von Profis Tipps und Tricks in Anlagestrategien und Produktauswahl. Wenn Sie dann bereit für den echten Handel sind, wandeln Sie Ihr Musterdepot in ein Echtgeld Depot.

Richtig investieren

Nun zu den richtigen Produkten für die Investition in Rohstoffe. Da Futurs Kontrakte vorerst ausscheiden, entscheiden wir uns für Produkte, die leicht verständlich sind und jederzeit an den Börsen gehandelt werden können. Hier sind zwei der bekanntesten Anlageformen. Die Investition in Rohstoffen in Form von ETC´s und ETF´s.

ETC: Exchange Traded Commodities bieten die Möglichkeit, unkompliziert in Edelmetalle und Rohstoffe zu investieren. ETC´s sind unbefristete, entweder physisch oder durch Kredite besicherten Schuldverschreibungen. Ein ETC ist entweder an den jeweiligen Spot-Preis des Basiswertes oder an Preise von Futures Kontrakten des einzelnen Rohstoffes geknüpft.

ETF: Exchange Traded Funds sind börsengehandelte Indexfonds. Auch diese Fonds können jederzeit an den Börsen ge- und verkauft werden. Hier investieren sie sehr kostengünstig in Fonds, die Indices, entweder eine breite Streuung an Rohstoffen oder einzelne Segmente abbilden. Ihre Bank oder  Broker werden Ihnen eine ausreichende Produktpalette anbieten.

Kommentare sind geschlossen.